Die Bahnhofsmission in Freiburg2022-03-17T16:11:50+01:00

Die Bahnhofsmission in Freiburg

Infos für Geflüchtete aus der Ukraine

Інформація для біженців з України

Wir sind für Sie da

Manchmal gerät das Leben aus der Spur. Dann brauchen Menschen Hilfe. Die Bahnhofsmission hilft jedem. Gratis. Sofort. Niemand muss sich anmelden, Voraussetzungen erfüllen oder seinen Namen nennen. Ist bei Ihnen alles in Ordnung? Gut. Dann kümmern wir uns um die anderen.

Auf Reisen: Mit Auskünften und Unterstützung bei der Verständigung.
Beim Ein-, Aus- und Umsteigen. Mit Aufenthaltsmöglichkeit, Rollstuhl oder Hebebühne.

In akuten Nöten: Kleidung kaputt. Kein Telefon. Ohne Schlafplatz. Hungrig. Durstig. Bestohlen. Verletzt. Krank. Schwach.

In existenziellen Notlagen: Wohnungslos. Süchtig. Krank. Verarmt. Verzweifelt.

Unser Angebot
Mithelfen
Spenden

Aktuelles

So erreichen Sie uns

Bahnhofsmission Freiburg

Hauptbahnhof Freiburg – am Ende von Gleis 1
Bismarckallee 7f
79098 Freiburg

Aktuelle Öffnungszeiten 

Montag bis Freitag: 8 –  20 Uhr
Samstag und Sonntag: 14–18 Uhr

Tel. 0761 22877

E-Mail: freiburg@bahnhofsmission.de

Folgen Sie uns auf facebook!

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Was du für obdachlose Menschen bei Hitze tun kannst:

In den nächsten Tagen wird es richtig heiß! 🌞 Für obdachlose Menschen kann das lebensbedrohlich sein. 😥 Denn fehlende Schattenplätze und zu wenig Wasser können im Sommer tatsächlich tödlich für obdachlose Menschen werden. Menschen ohne Wohnung können sich zudem nicht ständig Wasser besorgen oder gar in klimatisierte Räume zurückziehen.

Wir danken euch, dass ihr mit uns gemeinsam die Augen aufhaltet und einen Blick auf eure Mitmenschen habt. ❤
*
Habt ihr weitere Tipps? WIE WÜRDET IHR HELFEN?
*
*
Die Bahnhofsmission lebt zu größten Teil von #Ehrenamt und #Spenden. Wir freuen uns über jede #Unterstützung!
*
HIER könnt ihr euch ein genaueres Bild von unserer Arbeit machen: 👉👉👉 bahnhofsmission-freiburg.de/
*
*
#bahnhofsmissionfreiburg #bahnhofsmission #freiburg #freiburgliebe #achtsamkeit #hitze #obdachlosigkeit #obdachlos #wasser #eis #solidarität #hitzetod #dehydriert #hauptbahnhof #aufruf #augenauf
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Comment on Facebook

Kopfbedeckungen wären noch gut

1 Woche her
Bahnhofsmission Freiburg

Was du für obdachlose Menschen bei Hitze tun kannst:

In den nächsten Tagen wird es richtig heiß! 🌞 Für obdachlose Menschen kann das lebensbedrohlich sein. 😥 Denn fehlende Schattenplätze und zu wenig Wasser können im Sommer tatsächlich tödlich für obdachlose Menschen werden. Menschen ohne Wohnung können sich zudem nicht ständig Wasser besorgen oder gar in klimatisierte Räume zurückziehen.

Wir danken euch, dass ihr mit uns gemeinsam die Augen aufhaltet und einen Blick auf eure Mitmenschen habt. ❤
*
Habt ihr weitere Tipps? WIE WÜRDET IHR HELFEN?
*
*
Die Bahnhofsmission lebt zu größten Teil von #Ehrenamt und #Spenden. Wir freuen uns über jede #Unterstützun!
*
HIER könnt ihr euch ein genaueres Bild von unserer Arbeit machen: 👉👉👉 bahnhofsmission-freiburg.de/
*
*
#bahnhofsmissionfreiburg #bahnhofsmission #freiburg #freiburgliebe #achtsamkeit #hitze #obdachlosigkeit #obdachlos #wasser #eis #solidaritä #hitzetod #dehydriert #hauptbahnhof #aufruf #augenauf
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Was du für obdachlose Menschen bei Hitze tun kannst:

In den nächsten Tagen wird es richtig heiß! 🌞 Für obdachlose Menschen kann das lebensbedrohlich sein. 😥 Denn fehlende Schattenplätze und zu wenig Wasser können im Sommer tatsächlich tödlich für obdachlose Menschen werden. Menschen ohne Wohnung können sich zudem nicht ständig Wasser besorgen oder gar in klimatisierte Räume zurückziehen.

Wir danken euch, dass ihr mit uns gemeinsam die Augen aufhaltet und einen Blick auf eure Mitmenschen habt. ❤
*
Habt ihr weitere Tipps? WIE WÜRDET IHR HELFEN?
*
*
Die Bahnhofsmission lebt zu größten Teil von #Ehrenamt und #Spenden. Wir freuen uns über jede #Unterstützung! 
*
HIER könnt ihr euch ein genaueres Bild von unserer Arbeit machen: 👉👉👉 https://bahnhofsmission-freiburg.de/
*
*
#bahnhofsmissionfreiburg #bahnhofsmission #freiburg #freiburgliebe #achtsamkeit #hitze #obdachlosigkeit #obdachlos #wasser #eis #solidarität #hitzetod #dehydriert #hauptbahnhof #aufruf #augenauf

Comment on Facebook

An die Dreisam sitzen,Füsse abkühlen aber aufpassen.

Ich gebe gern was obwohl ich auch nicht viel habe .Beispiel .hab in Krotzingen einem 3,Euro gegeben 2,min später war er im penny und hat Bier gekauft.so was ärger mich

Warum tut die Grüne Regierung in Freiburg nichts ???. ☹️☹️☹️

Tipp: Am Platz der alten Synagoge zur Nordseite ist ein Wasserhahn mit Gratis Trinkwasser.

wasser.bnnetze.de/ueber-uns/trinkwasserbrunnen/ Ganz viele Brunnen in Freiburg sind Trinkwasserbrunnen. Sicherlich eine Info, die viele nicht kennen.

View more comments

2 Wochen her
Bahnhofsmission Freiburg

Niemand muss hungrig die Bahnhofsmission verlassen. Als Erstanlaufstelle haben wir den Anspruch eine Notversorgung leisten zu können und das nicht im medizinischen Sinne, sondern im leiblichen und seelischen Sinne. Jeder Gast bekommt, wenn sie oder er das möchte ein Brot mit meist selbstgemachter Marmelade, Schmalz oder mit unserem sehr beliebten veganen Paprika-Aufstrich. Wir können und möchten keine komplette mehrteilige Mahlzeit anbieten, das können andere Einrichtungen besser als wir. Es geht darum den akuten Hunger zu stillen, Durst zu löschen und ggf. Ruhe und Sicherheit zu finden.

Dass es frisches Brot aus der Region ist haben wir der ausgesprochen guten Zusammenarbeit mit dem Supermarkt im Hauptbahnhof zu verdanken. Dieser versorgt uns entweder mit übriggebliebenem kostenlosem „Vortagsbrot“ was immer noch sehr gut schmeckt und bekömmlich ist, oder mit frischem Brot welches wir natürlich bezahlen.

Danke für diese tolle schmackhafte Kooperation!
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Niemand muss hungrig die Bahnhofsmission verlassen. Als Erstanlaufstelle haben wir den Anspruch eine Notversorgung leisten zu können und das nicht im medizinischen Sinne, sondern im leiblichen und seelischen Sinne. Jeder Gast bekommt, wenn sie oder er das möchte ein Brot mit meist selbstgemachter Marmelade, Schmalz oder mit unserem sehr beliebten veganen Paprika-Aufstrich. Wir können und möchten keine komplette mehrteilige Mahlzeit anbieten, das können andere Einrichtungen besser als wir. Es geht darum den akuten Hunger zu stillen, Durst zu löschen und ggf. Ruhe und Sicherheit zu finden. 

Dass es frisches Brot aus der Region ist haben wir der ausgesprochen guten Zusammenarbeit mit dem Supermarkt im Hauptbahnhof zu verdanken. Dieser versorgt uns entweder mit übriggebliebenem kostenlosem „Vortagsbrot“ was immer noch sehr gut schmeckt und bekömmlich ist, oder mit frischem Brot welches wir natürlich bezahlen. 

Danke für diese tolle schmackhafte Kooperation!Image attachment

Comment on Facebook

Das ist toll! Herzlichen Dank für diese großzügige Spende, liebe Bäckerei vom Hauptbahnhof. Ein herzliches Gott vergelt's! 😇🙏

Ich bin euch aus Freiburg so dankbar. Durch einen Kaffee bei euch habe ich vor über 30 Jahren die Heilsarmee kennengelernt. Vielen Dank für euren gesegneten Dienst ✝️💝⚓

Toll, das ist sehr schön zu hören. Den Supermarkt im UG habe ich seit November erst richtig kennengelernt, da ich jeden Tag pendle. Ein sehr guter Markt, freundliches Personal, tolle Angebote und gar nicht so teuer, wie ich immer dachte. Und dann noch solch schöne Kooperation mit euch, toll 😃👍❣️ Da sie gute und regionale Qualität einkaufen kann man die Backwaren wunderbar noch am nächsten Tag genießen 🍞🥐😋

Wie wir arbeiten

Ehrenamtlichen Koordination, Dienstplanung, Digitalisierung

Unser Angebot ist ein Besonderes und kann ohne das Ehrenamt in dieser Form nicht funktionieren.

Aber dahinter steckt Einiges an Orga.

Bei uns in Freiburg sind wir im Team derzeit knapp 25 Menschen.

Fünf davon „Hauptamtliche“, wobei der Begriff bei uns nicht ganz korrekt verwendet wird. Bei uns zum „Hauptamt“ zugehörig sind die zwei FSJler. Flora und Emmanuel sind beide fast jeden Tag unter der Woche vor Ort. Zweimal die Woche sitzt unsere Assistentin Gerlinde Lecour von INVIA Freiburg im gemeinsamen Büro im Bahnhofsgebäude. Sie ist unsere helfende Hand für Emailkontakt, Spendenanfragen, Bestellungen und Rechnungswesen.
Natalie Brenner, von der Evangelische Stadtmission Freiburg e.V. und Philipp Spitczok von Brisinski von INVIA Freiburg, leiten zusammen die Bahnhofsmission Freiburg.

Um die ehrenamtlichen Mitarbeiter:innen und deren Einsatz zu koordinieren bedienen wir uns spezieller Dienste, die online für Organisationen, wie uns zur Verfügung stehen.

Wir sind seit vielen Jahren bemüht die Digitalisierung mitzugehen, wo wir es für sinnvoll und praktikabel erachten. Schon seit vielen Jahren stellen wir unseren Mitarbeiter:innen den Dienstplan online zur Verfügung. Seit zwei Wochen nun haben wir ein neues Programm am Start, was sicherer als das bisherige und hilfreicher ist, da die Mitarbeitenden selber den Dienstplan editieren können.

Das Programm ermöglicht auch eine digitale Dokumentation und hilft dem Team der Hauptamtlichen bei der Orga im Hintergrund.

Eingeführt wurde das Leitungsteam dankenswerterweise vom ChurchTools-Team der Dreisam3. Herzlichen Dank für den Support 😘

#ehrenamt #Bahnhofsmission #freiburg #digitalisierung #organisation #teamwork #ChurchTool #dreisam3 #inviafreiburg #stadtmissionfreiburg
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Wie wir arbeiten

Ehrenamtlichen Koordination, Dienstplanung, Digitalisierung 

Unser Angebot ist ein Besonderes und kann ohne das Ehrenamt in dieser Form nicht funktionieren. 

Aber dahinter steckt Einiges an Orga. 

Bei uns in Freiburg sind wir im Team derzeit knapp 25 Menschen. 

Fünf davon „Hauptamtliche“, wobei der Begriff bei uns nicht ganz korrekt verwendet wird. Bei uns zum  „Hauptamt“ zugehörig sind die zwei FSJler. Flora und Emmanuel sind beide fast jeden Tag unter der Woche vor Ort. Zweimal die Woche sitzt unsere Assistentin Gerlinde Lecour von INVIA Freiburg im gemeinsamen Büro im Bahnhofsgebäude. Sie ist unsere helfende Hand für Emailkontakt, Spendenanfragen, Bestellungen und Rechnungswesen. 
Natalie Brenner, von der Evangelische Stadtmission Freiburg e.V. und Philipp Spitczok von Brisinski von INVIA Freiburg, leiten zusammen die Bahnhofsmission Freiburg. 

Um die ehrenamtlichen Mitarbeiter:innen und deren Einsatz zu koordinieren bedienen wir uns spezieller Dienste, die online für Organisationen, wie uns zur Verfügung stehen. 

Wir sind seit vielen Jahren bemüht die Digitalisierung mitzugehen, wo wir es für sinnvoll und praktikabel erachten. Schon seit vielen Jahren stellen wir unseren Mitarbeiter:innen den Dienstplan online zur Verfügung. Seit zwei Wochen nun haben wir ein neues Programm am Start, was sicherer als das bisherige und hilfreicher ist, da die Mitarbeitenden selber den Dienstplan editieren können. 

Das Programm ermöglicht auch eine digitale Dokumentation und hilft dem Team der Hauptamtlichen bei der Orga im Hintergrund. 

Eingeführt wurde das Leitungsteam dankenswerterweise vom ChurchTools-Team der Dreisam3. Herzlichen Dank für den Support 😘

#ehrenamt #Bahnhofsmission #freiburg #digitalisierung #organisation #teamwork #ChurchTool #dreisam3 #inviafreiburg #stadtmissionfreiburgImage attachmentImage attachment

Ich wohne im SchwarzwaldEin ganz besonderer Sonderzug passierte gestern Abend den Freiburger Hauptbahnhof: der Pfingstzug nach Lourdes, eine Wallfahrt vor allem für Kranke, Gebrechliche und Mobilitätseingeschränkte organisiert vom Der Malteserorden in Deutschland.

Der Sonderzug startete am Mittag in Osnabrück und fuhr über Städte wie Dortmund, Dusseldorf und Köln, sowie Mannheim und Baden-Baden. Letzte Station in Deutschland war dann Freiburg.

Hier stiegen weitere Mitreisende, darunter viele Kinder, zu.

Neben zahlreichen ehrenamtlichen Helfer:innen der Malteser, die gut erkennbar waren durch ihre „Uniformen“, huschte auch eine Mitarbeiterin der Bahnhofsmission in blauer Weste über den Zug der auf Gleis 1 Einfahrt erhielt. Man hatte übriggebliebene Lebensmittel für die Verpflegung an Bord, die wir entgegennehmen konnten um sie an unsere Gäste weiterzugeben.

Danke!
Weiterhin gute Fahrt! 🚂
Der Zug mit mehreren hundert Fahrgästen, darunter unzählige Helfer:innen wird heute Mittag in Lourdes erwartet.

#wallfahrt #lourdes #malteserorden #freiburg #Sonderzug #Bahnhofsmission #krankenwallfahrt
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Ich wohne im Schwarzwald

Comment on Facebook

Ich glaube, ich kenne eine der Krankenpflegerinnen.

3 Wochen her
Bahnhofsmission Freiburg

Ein ganz besonderer Sonderzug passierte gestern Abend den Freiburger Hauptbahnhof: der Pfingstzug nach Lourdes, eine Wallfahrt vor allem für Kranke, Gebrechliche und Mobilitätseingeschränkte organisiert vom Der Malteserorden in Deutschland.

Der Sonderzug startete am Mittag in Osnabrück und fuhr über Städte wie Dortmund, Dusseldorf und Köln, sowie Mannheim und Baden-Baden. Letzte Station in Deutschland war dann Freiburg.

Hier stiegen weitere Mitreisende, darunter viele Kinder, zu.

Neben zahlreichen ehrenamtlichen Helfer:innen der Malteser, die gut erkennbar waren durch ihre „Uniformen“, huschte auch eine Mitarbeiterin der Bahnhofsmission in blauer Weste über den Zug der auf Gleis 1 Einfahrt erhielt. Man hatte übriggebliebene Lebensmittel für die Verpflegung an Bord, die wir entgegennehmen konnten um sie an unsere Gäste weiterzugeben.

Danke!
Weiterhin gute Fahrt! 🚂
Der Zug mit mehreren hundert Fahrgästen, darunter unzählige Helfer:innen wird heute Mittag in Lourdes erwartet.

#wallfahrt #lourdes #malteserorden #freiburg #Sonderzug #Bahnhofsmission #krankenwallfahrt
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Ein ganz besonderer Sonderzug passierte gestern Abend den Freiburger Hauptbahnhof: der Pfingstzug nach Lourdes, eine Wallfahrt vor allem für Kranke, Gebrechliche und Mobilitätseingeschränkte organisiert vom Der Malteserorden in Deutschland. 

Der Sonderzug startete am Mittag in Osnabrück und fuhr über Städte wie Dortmund, Dusseldorf und Köln, sowie Mannheim und Baden-Baden. Letzte Station in Deutschland war dann Freiburg. 

Hier stiegen weitere Mitreisende, darunter viele Kinder, zu.

Neben zahlreichen ehrenamtlichen Helfer:innen der Malteser, die gut erkennbar waren durch ihre „Uniformen“, huschte auch eine Mitarbeiterin der Bahnhofsmission in blauer Weste über den Zug der auf Gleis 1 Einfahrt erhielt. Man hatte übriggebliebene Lebensmittel für die Verpflegung an Bord, die wir entgegennehmen konnten um sie an unsere Gäste weiterzugeben. 

Danke! 
Weiterhin gute Fahrt! 🚂 
Der Zug mit mehreren hundert Fahrgästen, darunter unzählige Helfer:innen wird heute Mittag in Lourdes erwartet. 

#wallfahrt #lourdes #malteserorden #freiburg #Sonderzug #Bahnhofsmission #krankenwallfahrt

Comment on Facebook

Das ist sehr schön❤🍀🥰

Bonsoir tout les hommes femmes enfants adolescents jeunesse adultes personnes âgées qui sont allez en pèlerinage à lourdes j'espère que vous avez passé des bonnes fêtes de pentecôte et que vous avez fait une bonne voyage allez et le retour et que notre mère vous a accompagné pendant toute la traversée et vous êtres retourné plus joyeux en retour que c'est beau de venir à lourdes et ont n'a pas envie de retourner à la maison ont veux rester près d'elle cette mère qui aiment nous ses enfants adoptif du monde entier c'est l'amour de cette mère qui nous sauveras un jour le moment qu'on s'attendre pas mais ils faut aussi ce préparer aussi il faut pas attendre trop tard surtout moi je ne suis pas encore préparer s'y ceux qui l'on fait déjà tant mieux le moment va pas nous attendre aurevoir lea bonne pèlerinage terrestre et du courage confiance calme patience dans les épreuves quotidiennes bonne entrée bonne nuit que notre Dame vous accompagne pour le retour à tes bientôt

🙏🙏🙏♥️♥️

3 Wochen her
Bahnhofsmission Freiburg

Neben Erstberatung, Anlaufstelle, Notversorgung, Hilfen am Bahnsteig und Weitervermittlung, bieten wir Menschen die Möglichkeit des zeitlich begrenzten Aufenthalts bei uns im Café. Dort können sich unsere Gäste unterhalten, essen und trinken oder einfach nur sitzen, zur Ruhe kommen.

Dank eines Angebots der Badische Zeitung haben wir das Glück häufig, aber nicht täglich eine Tageszeitung für unsere Gäste gratis zu bekommen.

Wir sind damit Nutznießerin einer guten Idee der BZ: Wenn Abonnent:innen im Urlaub sind können sie ihre Tageszeitung alternativ anstatt weiterhin in den heimischen Briefkasten in einen Pool geben von dem soziale Einrichtungen profitieren und die Tageszeitungen in dieser Zeit ihren Besucher:innen zur Verfügung stellen können.

Wir wissen von unseren Gästen, dass diese es sehr zu schätzen wissen bei uns eine aktuelle Tageszeitung lesen zu können. Wir finden wichtig, dass auch Menschen mit wenig oder „ohne“ Geld Zugang zu tagesaktuellen Informationen und Themen in Printmedien haben. Auch das ist eine Form von Partizipation und Bildung.

Wir würden uns freuen, wenn wir das Spektrum der Zeitungen und Magazine zum Lesen in der Bahnhofsmission Freiburg etwas erweitern könnten.

Hast du Lust uns mit einer Zeitungs-Patenschaft zu ermöglichen, dass unsere Gäste kostenlosen Zugang zu Printmedien wie der taz, FAZ.NET - Frankfurter Allgemeine Zeitung, DER SPIEGEL, Frankfurter Rundschau oder anderen bekommen?

👉 freiburg[at]bahnhofsmission.de

#zeitungfüralle #bahnhofsmissionfreiburg #Bahnhofsmission #freiburg #zeitung #printmedien
... mehr anzeigenweniger anzeigen

Neben Erstberatung, Anlaufstelle, Notversorgung, Hilfen am Bahnsteig und Weitervermittlung, bieten wir Menschen die Möglichkeit des zeitlich begrenzten Aufenthalts bei uns im Café. Dort können sich unsere Gäste unterhalten, essen und trinken oder einfach nur sitzen, zur Ruhe kommen. 

Dank eines Angebots der Badische Zeitung haben wir das Glück häufig, aber nicht täglich eine Tageszeitung für unsere Gäste gratis zu bekommen.

Wir sind damit Nutznießerin einer guten Idee der BZ: Wenn Abonnent:innen im Urlaub sind können sie ihre Tageszeitung alternativ anstatt weiterhin in den heimischen Briefkasten in einen Pool geben von dem soziale Einrichtungen profitieren und die Tageszeitungen in dieser Zeit ihren Besucher:innen zur Verfügung stellen können. 

Wir wissen von unseren Gästen, dass diese es sehr zu schätzen wissen bei uns eine aktuelle Tageszeitung lesen zu können. Wir finden wichtig, dass auch Menschen mit wenig oder „ohne“ Geld Zugang zu tagesaktuellen Informationen und Themen in Printmedien haben. Auch das ist eine Form von Partizipation und Bildung. 

Wir würden uns freuen, wenn wir das Spektrum der Zeitungen und Magazine zum Lesen in der Bahnhofsmission Freiburg etwas erweitern könnten.

Hast du Lust uns mit einer Zeitungs-Patenschaft zu ermöglichen, dass unsere Gäste kostenlosen Zugang zu Printmedien wie der taz, FAZ.NET - Frankfurter Allgemeine Zeitung, DER SPIEGEL, Frankfurter Rundschau oder anderen bekommen? 

👉 freiburg[at]bahnhofsmission.de

#zeitungfüralle #bahnhofsmissionfreiburg #Bahnhofsmission #freiburg #zeitung #printmedien
4 Wochen her
Bahnhofsmission Freiburg

#seismograph der #gesellschaft

„Die Bahnhofsmission als Seismograph der Gesellschaft“

Dieses Satzes vergewissern wir uns jährlich bei der Bundeskonferenz der deutschen Bahnhofsmissionen. Und es scheint viel dran zu sein an diesem Satz.

Die Angebote der Bahnhofsmissionen in ganz Deutschland (über 100 Stationen) werden von vielen Menschen in oft „schwierigen“ Lebenslagen und -Situationen in Anspruch genommen.

Wir alle spüren die Folgen von Krieg, Klimawandel, Ressourcen-Knappheit und weltwirtschaftlicher Lage. Aktuell vor allem da wo es am meisten wehtut: im Geldbeutel.
Die Lebenshaltungskosten scheinen ins Unermessliche zu steigen, Mieten steigen, Wohnraum wird knapp, der Einkaufswagen immer leerer oder wahlweise immer teurer. Viele müssen den „Gürtel enger schnallen“.
Für viele Durchschnittsverdiener:innen heißt das unter Umständen der Verzicht auf Extras und bewussteres wirtschaften, denjenigen allerdings, die schon zuvor von Armut betroffen waren geht es in dieser Zeit häufig noch schlechter, denn sie bekommen dieselben Sozialleistungen wie vorher bekommen dafür aber deutlich weniger um über die Runden zu kommen.

Was das heißt können wir in der Bahnhofsmission in Freiburg, wie auch viele Kolleginnen und Kollegen in ganz Deutschland besonders zum Ende eines jeden Monats beobachten und so war die Nachricht der gestrigen Sonntags-Schicht im Team-Chat wenig überraschend: in nur vier Stunden Öffnungszeit am gestrigen Nachmittag haben knapp 70 Menschen unser Angebot, dabei vor allem die Brot-Notversorgung in Anspruch genommen.

Das ist selbst für hiesige Verhältnisse eine sehr hohe Zahl an Gästen. Einerseits bestätigt es uns erneut, dass es gut ist, dass wir an sieben Tagen die Woche vor Ort sind. Andererseits beobachten wir diese Entwicklung mit grosser Sorge.

#armut #seismograph #gesellschaft #freiburg #bahnhofsmission #bahnhofsmissionfreiburg
... mehr anzeigenweniger anzeigen

#seismograph der #gesellschaft 

„Die Bahnhofsmission als Seismograph der Gesellschaft“ 

Dieses Satzes vergewissern wir uns jährlich bei der Bundeskonferenz der deutschen Bahnhofsmissionen. Und es scheint viel dran zu sein an diesem Satz. 

Die Angebote der Bahnhofsmissionen in ganz Deutschland (über 100 Stationen) werden von vielen Menschen in oft „schwierigen“ Lebenslagen und -Situationen in Anspruch genommen. 

Wir alle spüren die Folgen von Krieg, Klimawandel, Ressourcen-Knappheit und weltwirtschaftlicher Lage. Aktuell vor allem da wo es am meisten wehtut: im Geldbeutel.
Die Lebenshaltungskosten scheinen ins Unermessliche zu steigen, Mieten steigen, Wohnraum wird knapp, der Einkaufswagen immer leerer oder wahlweise immer teurer. Viele müssen den „Gürtel enger schnallen“. 
Für viele Durchschnittsverdiener:innen heißt das unter Umständen der Verzicht auf Extras und bewussteres wirtschaften, denjenigen allerdings, die schon zuvor von Armut betroffen waren geht es in dieser Zeit häufig noch schlechter, denn sie bekommen dieselben Sozialleistungen wie vorher bekommen dafür aber deutlich weniger um über die Runden zu kommen.

Was das heißt können wir in der Bahnhofsmission in Freiburg, wie auch viele Kolleginnen und Kollegen in ganz Deutschland besonders zum Ende eines jeden Monats beobachten und so war die Nachricht der gestrigen Sonntags-Schicht im Team-Chat wenig überraschend: in nur vier Stunden Öffnungszeit am gestrigen Nachmittag haben knapp 70 Menschen unser Angebot, dabei vor allem die Brot-Notversorgung in Anspruch genommen. 

Das ist selbst für hiesige Verhältnisse eine sehr hohe Zahl an Gästen. Einerseits bestätigt es uns erneut, dass es gut ist, dass wir an sieben Tagen die Woche vor Ort sind. Andererseits beobachten wir diese Entwicklung mit grosser Sorge. 

#armut #seismograph #gesellschaft #freiburg #bahnhofsmission #bahnhofsmissionfreiburg
weitere Posts zeigen
Nach oben